Home
13.03.2015

Thurgau: Die Motion "Verkleinerung Grosser Rat" hat wenig Chance

Die Motion "Verkleinerung Grosser Rat" von Ralph Limoncelli wird keine Mehrheit im Thurgauer Parlament finden. Dass sind sich die beiden Thurgauer Kantonsräte Roman Giuliani aus Diessenhofen und Max Möckli aus Schlatt sicher. Im Parlament sei schon öfters über dieses Thema diskutiert worden. Der Urheber der Motion Ralph Limoncelli glaubt selber auch nicht, dass die Motion für erheblich erklärt wird. Falls er mit seinem Anliegen aber nicht durchkomme, will er eine Volksinitiative lancieren. Limoncelli fordert in seiner Motion, dass nur noch 100 statt 130 Mitglieder im thurgauer Parlament sitzen.

 

Radio Munot Beitrag


Dateien:
Motion_Ralph_Limoncelli.mp34.28 Mi