Home
15.08.2015

Sterben die Dörfer aus?

ESCHENZ. «Brennpunkt Raumplanung» lautet das Jahresmotto der CVP des Bezirks Frauenfeld. Der Richtplan sieht vor, dass der Bedarf an zusätzlichem Arbeits- und Wohnraum hauptsächlich in Zentren erfolgen soll. Der nächste Anlass beschäftigt sich mit der Frage, welche Auswirkungen dies auf die kleineren Orte und Gemeinden hat.

Der Anlass findet am Dienstag, 18. August, um 19.30 Uhr im Pfarreiheim in Eschenz statt. Der Diessenhofer Stadtpräsident Walter Sommer und der Eschenzer Gemeindepräsident Claus Ullmann beurteilen die Entwicklungsmöglichkeiten ihrer Gemeinden. Im Anschluss moderiert Anne Varenne die Diskussion «Sterben unsere Dörfer aus?». Es diskutieren die Nationalratskandidatin Marlise Bänziger (CVP) sowie die Nationalratskandidaten Kurt Baumann (SVP), Hansjörg Brunner (FDP), Josef Gemperle (CVP) und Roman Giuliani (SP).

Diesen Artikel finden Sie auf St.Galler Tagblatt Online hier.